Kulturbühne Schloss Dätzingen

Termine

Showkochen Ole Plogstedt & Tino Eggert


am 22.08.20
Showkochen Ole Plogstedt & Tino Eggert


am 23.08.20
Comedy FunTastic Comedy Night


am 29.08.20
Konzert
Kulturbühne Schloss Dätzingen, Grafenau

Julie Hellion

Schloss Dätzingen

Samstag 01. August im Schloss Dätzingen, Beginn 20.30 Uhr, Einlass 19.30 Uhr

JULIE HELLION AND THE BATTEN MASONS
Rockmusik ohne verzerrte Gitarren geht nicht? Geht doch! JULIE HELLION AND THE BATTEN MASONS liefern den Beweis und vereinen akustische Gitarren mit einem kernigen Bass, treibenden Beats und den gewaltigen Stimmen von Julie und Peddy. Bekannte und oft gehörte Titel, unter anderem von Metallica, AC/DC, Jimi Hendrix, Red Hot Chilli Peppers, Foo Fighters, Guano Apes, bekommen ein ganz neues Gewand. Eigene Interpretationen, immer stimmig und nie langweilig. JULIE HELLION AND THE BATTEN MASONS hört man gerne zu oder tanzt oder grölt mit. Auf jeden Fall macht es Spaß. Dem Publikum und der Band. Das sieht und hört man bei jedem Konzert. Rock on!


Tickets

Tickets auch an der Abendkasse erhältlich

Comedy
Kulturbühne Schloss Dätzingen, Grafenau

FunTastic - die doppelte Dosis

Schloss Dätzingen

Samstag 08. August im Schloss Dätzingen, Beginn 20.30 Uhr, Einlass 19.30 Uhr

Toby Käp
Man nehme Selbstironie, Sarkasmus und keine Scheu vor Themen, die für andere als zu heikel erscheinen und lässt das von einem Menschen performen, der bis zu 50% behindert ist und nicht so genau weiß wo sein Platz in der Gesellschaft ist. Diskriminierung ist kein Problem, schließlich macht er das ja auch, denn Tabuthemen gibt es für ihn keine. Er spricht über Beobachtungen von Situationen, das Leben, Dinge, die ihn besonders beschäftigen… und das alles aus der Perspektive eines Hörgeschädigten. Wenn ihm die Themen ausgehen sollten, dann spricht er über seine Mutter. Zur Not muss die halt herhalten – alles wird thematisiert und aufs Korn genommen… und dann noch sein Sprachfehler, aus dem er keinen Hehl, sich aber darüber lustig macht – verständlicherweise. That’s comedy with HandiKäp.

Mehr unter www.tobykaep.de



Jan Preuß
Jan Preuß steht seit nunmehr neun Jahren auf den Stand-Up-Bühnen des Landes und ist gern gesehener Gast bei bekannten Comedyshows wie dem Quatsch Comedy Club, der Comedy Lounge und Komischen Nacht – Der Comedy-Marathon. Jan Preuß ist Gewinner des Kleinkunstpreises „Die Sau von Nördlingen“ im Jahr 2020. Des Weiteren konnte er bereits einige Comedywettbewerbe wie den Trierer und Nürnberger ComedySlam mit Platz zwei und drei sowie den Düsseldorfer ComedySlam und einige „Kunst gegen Bares“-Shows bundesweit mit Platz eins belegen. Beim Comedy-Kleinkunstpreis „EINbecker Eulenspiegel“ belegte er ebenfalls den zweiten Platz. Etabliert hat der Kölner sich in der Comedyszene mit seiner eigenen Hörsaal-Comedy-Show, zu der regelmäßig 800 Zuschauer nach Wuppertal kamen. Heute moderiert der junge Comedian mehrere Comedy-Formate in Deutschland und ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit seinem neuen Programm „(V)Erzieher – völlig unerzogen“ unterwegs.

Als Darsteller diverser Fernsehrollen wurde er einem breiten Publikum unter anderem als Computernerd und chronisch genervter Schüler Melvin Rose in „Die Schulermittler“ bei RTL über zehn Folgen bekannt. In weiteren Rollen spielte er bereits für TV-Anwalt Ingo Lenßen, sowie regelmäßig in anderen Formaten.

Mehr unter www.preusscomedy.de


Tickets

Tickets auch an der Abendkasse erhältlich

Comedy
Kulturbühne Schloss Dätzingen, Grafenau

Leider abgesagt

Kulturbühne Grafenau

Samstag 15. August im Schloss Dätzingen, Beginn 20.30 Uhr, Einlass 19.30 Uhr

Leider abgesagt
Wir bemühen uns aber um ein Ersatzprogramm. Sobald wir mehr Informationen für Sie haben, informieren Sie an dieser Stelle. Wir möchten uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen und danken für Ihr Verständnis.
Comedy
Kulturbühne Schloss Dätzingen, Grafenau

FunTastic Comedy Night

Comedy Night

Samstag 22. August im Schloss Dätzingen, Beginn 20.30 Uhr, Einlass 19.30 Uhr

Nikita Miller
Nikitas Reise beginnt nach seinem ersten Studium im Bereich Informatik. „Das macht mir keinen Spaß, ich kann’s eh nicht.“, sprach er und machte sich auf den Weg ein Mann zu werden. Besser gesagt: auf den Weg seine Bestimmung zu finden. Er begab sich auf Umwege, schnupperte in den Arbeitsalltag eines Telemarketers, Umzughelfers, Türstehers und Bandarbeiters, erzielte Erfolge als Kampfsportler, verkaufte Schmuck aus dem Kofferraum, absolvierte ein zweites Studium in den Bereichen Philosophie und Rhetorik. Doch irgendwie war`s das auch nicht.

Glaubt man nun an Zufälle oder an Schicksal – eines Tages hat sich sein Leben schlagartig verändert. Es war der Tag, an dem er seine erste Comedy Show sah. Die Begeisterung über die Wortgewalt, den Witz, den Humor und die Bühnenpräsenz beeindruckten ihn so sehr, ja man könnte meinen, er habe alle weiteren Geschehnisse förmlich angezogen.

Am selben Abend noch begegnete er dem Kabarettisten Klaus Birk, der nach nur wenigen Minuten, die er Nikita zugehört hatte, sagte: „Deine Geschichten sind geil! Wieso erzählst du sie nicht auf der Bühne?“.

Und nur zwei Wochen später stand er auf der Bühne. Und erzählte. Über seine kasachischen Wurzeln. Seine russische Clique in seiner schwäbischen Heimat. Über die Erziehungsmethoden eines russischen Vaters. Und darüber, wie erschlagen er war, als er und seine Kumpels zum ersten Mal ein Pornoheft sahen.

Seitdem erzählt Nikita. Genauer: Seit Ende 2015. Er macht kein Stand-Up, allein schon deswegen nicht, weil er während seiner Performance sitzt. Er ist mit seinen Geschichten neu und einzigartig , und gleichzeitig taucht er in eine Welt ab, in der sich jeder wiedererkennen kann. Seine Erzählungen porträtieren Nikitas Jugend, gefärbt von russischen Einflüssen, zahlreichen unfassbaren Erlebnissen und der einen wichtigen Frage: Was bedeutet es denn, ein richtiger Mann zu sein? Nikitas Reise ist noch längst nicht zu Ende. Sie fängt gerade erst so richtig an. Und wer möchte, den nimmt er auf diese Reise mit.

Mehr unter www.nikita-miller.de




Tickets

Tickets auch an der Abendkasse erhältlich

Showkochen
Kulturbühne Schloss Dätzingen, Grafenau

Ole Plogstedt & Tino Eggert

Samstag 22. August im Schloss Dätzingen, Beginn 16.00 Uhr, Einlass 14.30 Uhr

Sonntag 23. August im Schloss Dätzingen, Beginn 13.00 Uhr, Einlass 11.30 Uhr

die Kochshow für den guten Zweck, die Einnahmen werden gespendet. Das Menü ist im Ticketpreis enthalten.

Showkochen



Tickets für den 22.August kaufen:

Tickets

Tickets für den 23.August kaufen:

Tickets

Tickets auch an der Abendkasse erhältlich

Comedy
Kulturbühne Schloss Dätzingen, Grafenau

FunTastic Comedy Night

Schloss Dätzingen

Samstag 29. August im Schloss Dätzingen, Beginn 20.30 Uhr, Einlass 19.30 Uhr

Henning Schmidtke "Egoland"
“Egoland” Kaufen Sie Milch von Kühen aus Bodenhaltung, auch wenn sie viel teurer ist? Lassen Sie an der Kasse auch mal einen Nazi vor, weil er nur eine Flasche Brennspiritus hat? Teilen Sie manchmal Ihren Parkplatz mit einem Smart? Dann sind Sie ein Altruist. Und das ist ja auch gut, Mensch. Viel zu Viele sagen: „Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht“. Aber wenn jeder an wen anders denkt, auch! Und doch: Immer mehr Menschen werden Meister des Egoismus, sie haben den Ellenbogen raus. Haben Sie sich mal gefragt, wer das überhaupt ist, Ihr Ego? Sie beide sollten sich mal genauer kennenlernen. Gehen Sie zusammen mit Ihrem Ego zu Henning Schmidtke!

Mehr unter www.henning-schmidtke.de



Tickets

Tickets auch an der Abendkasse erhältlich

Kontakt

Schreiben Sie uns


*Markierte Felder sind Pflichtangaben

Welcher Begriff ist kein Tier?

Back To Top